Unternehmens-Podcasts: Schon gehört?

Podcasts erleben gerade einen Aufschwung. Zwar ist das Format an sich kein Novum, jedoch kommt ihm die alltägliche Nutzung von Smartphones enorm zugute. Von 15-minütigen Kurzinterviews bis zu fast zwei Stunden langen Monologen gibt es für jeden und jede den passenden Podcast.

Auch Unternehmen entdecken das Format für sich. So lanciert die European Central Bank regelmäßig Beiträge zu Wirtschaft und central banking. Audi spricht über Elektromobilität auf ihrem Podcast „E-Tron“ und auch McDonalds und eBay nützen den Trend.

Die Antwort auf die Frage, ob es sich lohnt für das eigene Unternehmen einen Podcast ins Leben zu rufen, wird durch mehrere Faktoren beeinflusst. Sind die personellen und technischen Ressourcen gegeben und gibt es auch einen Schwerpunkt, der auch genug Material für eine serielle Produktion liefert? Wie auch immer man sich entscheidet, bietet das Format Podcast nicht nur als ProduzentIn die Möglichkeit davon zu profitieren. Wir von clavis sind selbst fleißige ZuhörerInnen (beruflich wie privat). Einige Kanäle bieten wertvolle Insights durch ExpertInnen aus ihren Fachgebieten. Mit gutem Gewissen empfehlen wir daher unsere drei Favoriten mit dem Schwerpunkt Kommunikation. Hört also gerne rein!

Hier bekommt man hörenswerte Interviews mit GesprächspartnerInnen wie Fee Surges Verantwortliche für die PR- und Social Media-Arbeit von True Fruits.

Redefabrik

Exklusive Tipps von KommunikationsexpertInnen finden Sie hier. Z.B. #38 „Direkt und ehrlich kommunizieren – Interview mit Kommunikationskrieger Alexander Ellmer“

Kommunikationscafé

Das Kommunikationscafé legt den Fokus auf die Kommunikation im Business. Hier unser Favorit: „Johanna Hille zur Kommunikation in Transformationsprozessen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Oben